Lieblings-Samenmischung(en)

Eine grandiose Art sein Frühstück aufzuwerten, ist eine Mischung verschiedenster Samen und Kerne, wie ich sie dir hier vorstellen will. Der Vorteil zu einem herkömmlichen Haferbrei ist die Vielfalt der Zutaten und damit der Vitalstoffe. Außerdem wird diese Mischung roh genossen und enthält dadurch noch sämtliche Enzyme.

Mischen kannst du nach Lust und Laune, z.B. nur Heimisches oder auch Exotisches, mit Pseudogetreide oder ohne, eine einfache Mischung, d.h. nur wenige Sorten oder eine bunte Vielfalt. Kleie, die auch hervorragend dazu passt, kannst du gleich dazu mischen oder getrennt. Du siehst, du kannst deine Kreativität voll entfalten. Eine gewisse Reihenfolge beim Mixen ist wichtig um ein relativ ausgewogenes Ergebnis zu erzielen. Bei manchen Samen dauert es wesentlich länger als bei anderen bis sie fein sind. Ich will dir hier ein paar Möglichkeiten aufzeigen – einfach als Anregung.

Heimische Basismischung: Nimm einfach nur Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Sesam zu gleichen Teilen. Mixe den Sesam, bis die Samen gut aufgebrochen sind, gib Kürbis- und Sonnenblumenkerne dazu und mixe sie leicht, nicht allzu fein. Es sollte kein Mehl sein.

Heimische bunte Vielfalt: Ergänze die oben genannten mit Leinsamen, Flohsamen (gibt es auch aus Europa) und nach Belieben mit Mohn.

Große Mischung: Diese Mischung kannst du noch erweitern mit Chiasamen, Quinoa und Amarant. Da sich diese drei auch relativ schwer aufbrechen lassen, mixe sie zuerst mit dem Sesam und gib dann die anderen Samen dazu.

Jede dieser Mischungen hat einen ganz eigenen Geschmack und eine ganz besondere Wirkung. Gib die fertige Mischung in ein gut verschließbares Glas zur Aufbewahrung.

Kleie gemischt: Mische Hafer-, Weizen- und Reiskleie* und gib sie auch in ein Schraubglas.

Für ein köstliches Frühstück gib am Vorabend die gewünschten Menge deiner Lieblings-Samenmischung mit ein paar Rosinen oder anderen Trockenfrüchten und nach Wunsch mit Kleie in ein Schraubglas. Fülle das Ganze mit Wasser oder einer Pflanzenmilch auf, schüttle gut und lasse es bis am Morgen quellen. Dadurch sind die Samen sehr bekömmlich und die Vitalstoffe besser verfügbar.

Für das gewisse Etwas kannst du das Ganze mit frischen oder aufgetauten TK-Beeren und einem Klacks Schlagobers verfeinern. Mit etwas Ahornsirup drüber, kennt der Genuss fast keine Grenzen.

Das Spannende ist: Neben all den allgemeinen Vorzügen (vg. dazu: http://zentrum-leben.at/2019/05/09/warum-samenmischung/) ist diese Samenmischung, wenn sie gleich in der Früh genossen wird, ein echter Boost für die gute Laune.

 

*Gerade die so wichtige Reiskleie ist oft nicht so leicht zu finden. Bei Platinum gibt es sie in bester Qualität unter https://www.platinumeurope.biz/ABK/product/2455e