Darmgesundheit

Nach diesem herrlich sonnigen und langen Sommer melde ich mich erholt und tiefenentspannt wieder zurück – mit dem Thema Darmgesundheit. Dazu wird es einige kurze Beiträge geben, etwa

  • Zu Ursachen und Folgen von Darmproblemen allgemein
  • Zur Frage was wir für einen gesunden Darm tun können
  • Wie eine Darmreinigung aussehen könnte
  • Zu Ursachen und Folgen einer gestörten Darmflora (Mikrobiom)
  • Wie wir unser Mikrobiom schützen bzw. regenerieren können

Braucht unser Darm tatsächlich besondere Aufmerksamkeit oder ist es wieder nur einer der unzähligen Modetrends, die uns regelmäßig überfluten? Wenn du liest, was unserem Darm schadet,  siehst du, dass vieles tatsächlich mit unserer heute üblichen Lebensweise zusammenhängt.

Was mag unser Darm und was nicht?

Hier ein paar mögliche Ursachen für Probleme mit dem Darm.

  • Wir essen allgemein zu viel und es fehlen natürliche Fastenperioden.
  • Wir essen oft genug in Unruhe, Hektik, Stress, Anspannung und gleichzeitig essen wir viel zu schnell und kauen nicht genug.
  • Wir essen zu viele stark verarbeitete Nahrungsmittel und viel zu wenig Frisches.
  • Viele von uns essen auch zu viele tierische Nahrungsmittel und zu viele isolierte Kohlenhydrate wie weißes Mehl, weißen Reis usw. und gleichzeitig zu wenig Balaststoffe wie in Samen, Nüssen, Kleie.

All das versucht unser Körper so gut wie möglich auszugleichen. Wie er das macht, dazu im nächsten Beitrag.